Die Fakten zur KiPo-Sperrung

Noch etwas hierzu:

Lutz Donnerhacke, Urgestein des deutschen Internets (Das wollte ich schon immer mal schreiben!) hat sich die Argumente der Zensurmafia mal vorgenommen:

Die dreizehn Lügen der Zensursula

Lutz hat sich auch um die deutsche Wikileaks-Dependance gekümmert. Dankeschön.

Er hat übrigens auch andere tolle Sachen geschrieben.

Ich „kenne“ ihn noch aus alten Usenet-Tagen >=1995.

Update: Vielleicht sollte man sich in den nächsten Tagen mal etwas genauer um DNSSEC kümmern. Scheint eine Investition in die Zukunft zu sein.

Nochwas: Ich habe habe mir schon einmal OpenDNS angesehen. Vorsichtshalber :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.