Nervsprech

[Spiegel Nevsprech](http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,338954,00.html „Nervsprech-Wettbewerb: Herzlichen Glühstrumpf, liebe Leser! – Kultur – SPIEGEL ONLINE“)

Meine Top Ten:

10) „nicht wirklich“
9) „Zum Bleistift …“
8) „Da muss man durch, als Lurch!“
7) „No Problemo!
6) „Comprende?“
5) „Tel Aviv, so ist das Leben!“
4) „Tschaui!“
3) Schlepptopp
2) Internetz

und Platz 1 (*unangefochten*)

1) Eus (für Euro)

3 Gedanken zu „Nervsprech“

  1. Also Eus hab ich wirklich noch nie gehört. Scheine in einer recht Nervsprechfreien Zone zu leben. Eus ist aber auch wirklich zu dämmlich. Ich kenn nur Euros (englisch ausgesprochen: Juros, das r schön amerikanisch gerollt), auch großes Tennis *gg

  2. Also den Ausdruck Eus habe ich bisher auch nur hier bei uns in derZone gehört. Ich finde ihn so dämlich.

    Ansonsten kommen die Begriffe, die ich da aufgezählt habe nicht soo oft vor. Ich wollte die Liste erst auf nur fünf Floskeln begrenzen, das sah dann aber doof aus.

    Ich bin EDV-Dozent und habe in der „Erwachsenen“-Qualifizierung viel mit Jugendlichen zu tun, die nach ihrer Ausbildung keine Stelle gefunden haben. _Da_ hört man viel solche Sachen :-)

Schreibe einen Kommentar zu Ivo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.