Podcast als GEZ-Argument

[Heise Newsticker: ARD-Studie sieht Podcasts als sinnvolle Ergänzung des Rundfunks](http://www.heise.de/newsticker/meldung/84254)

Das sehe ich genau so. Nun könnte man sagen: Oh. ARD! So modern?

Oder man könnte sagen: Oh. Ein Argument für GEZ auf Rechner!

Ich fände es Klasse, wenn es alle Radiosender es so machen würden, wie der [Deutschlandfunk](http://www.dradio.de/). Der stellt alle (?) [Beiträge ins Netz](http://www.dradio.de/aod/html/). Als MP3. Man kann also nehmen, was gefällt und auf jedem MP3-Player hören, wann man will. So stell ich mir das vor.

Jetzt könnte jemand sagen: Ok, dann ist die GEZ auf Rechner doch richtig. Neee, die brauchen ja nur das eh schon produzierte ins Netz zu stellen. Und das kann nicht so teuer sein.

Und die anderen Podcasts? Naja, eher lau, würde ich sagen. Gibt es nicht viele, die ich mir mehr als zweimal anhöre.

Zwei Dinge

Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher.

Dieses viel zu oft benutzte Zitat ist dann wohl doch die Wahrheit. Man stelle sich mal folgendes vor:

Ein Hersteller von Wahlmaschinen schützt einen sensiblen Teil seiner Maschinen mit einem Sicherheitsschloss. Ein „normales“ Sicherheitsschloss. Vielleicht so eins, wie bei mir an der Haustür. Ok. Merkt ja keiner. Dann stellen die auf ihre Webseite ein sehr genaues und hochauflösendes Bild des Schlüssels, der das Schloss öffnet.

Man hätte ja ein „Symbolfoto“ nehmen können. Man hätte einen x-beliebigen Schlüssel nehmen können. Nein, auf die Webseite muss genau der Schlüssel, der die Maschinen öffnet.

Weiterhin läßt sich scheinbar jede dieser Wahlmaschinen mit diesem Schlüssel öffnen. Hast du einen Schlüssel, hast du alle.

Ok. Jetzt setzt sich jemand hin und feilt die Schlüssel nach dem Bild aus dem Netz nach und — OH SCHRECK — die Wahlmaschinen lassen sich öffnen. Alle.

Nach dem Öffnen hat man Zugang zum Speicherkartenslot und kann die Teile manipulieren.

Gibts nicht? Doch!

Wollen wir solche Maschinen? Wollen wir überhaupt Wahlmaschinen?

Dabei müssen Wahlmaschinen nicht grundsätzlich schlimm sein. Könnten diese Teile nicht einfach das, was man gewählt hat auf Papier ausdrucken? Dann könnte man im Zweifel nachzählen.

EUROPE TOUR IN JUNE 2007

Mann! Jetzt übertreiben sie aber. Erst lassen sie sich (gefühlte) 100 Jahre nicht in D sehen und nun zum zweiten Mal in zwei Jahren.

Schwelg…

Da kommt doch noch was. Vielleicht eine „Best of“, die betourt werden will? Mal sehen. Auf jeden Fall sieht man sich am 12. Juni in München.

via: Vitalogy-Newsletter

Und: :-P Erster!

WordPress 2.1

So, es ist ja nun überall bekannt gegeben worden. WordPress 2.1 ist da. Nun habe ich endlich meine alte 1.x-Version auf den neuesten Stand gebracht. Ohne Probleme. Ich bin halt doch konservativ. Don’t touch a running system! Ich habe das trotzdem gemacht. Danke WordPress-Leute.

Abwarten

[Anke Engelke als Marge](http://www.medienrauschen.de/archiv/2007/01/15/marge-simpsons-neue-stimme/)

Schreibt mal, wie ihr das findet. Ich komme eh nicht zum Schauen … :-(

Keine Nutten im Gerichtssaal

[netzeitung.de: Hartz muss nicht über Prostituierte reden](http://www.netzeitung.de/wirtschaft/unternehmen/490428.html)

Es gibt also Zeugen, die besser sind, als andere Zeugen. Oder ist dem Hartz jetzt auf einmal peinlich, was er vor einiger Zeit auf unsere Kosten getrieben hat? Was ist denn hier los? Warum sind denn nur solche Schwachsinnigen an Positionen, wo sie so viel Unheil anrichten können? Warum gibt es keine Leute mit Rückgrad, die die Regeln dieser Leute mal auf diese Leute anwenden?

Gestern Panorama: Da fährt also der MdB Uhl (nein, ist er natürlich NICHT, würde er nie machen) mit seinem Kumpel auf unsere Kosten in den Puff nach Barcelona. Wenn man das jemandem erzählt, der lacht sich doch kaputt darüber. [Was soll denn das?](http://www.stern.de/politik/panorama/:Anklage-SPD-Abgeordneter-Sumpf-VW-Aff%E4re/579705.html)

Nicht, dass ich Leute, die in den Puff gehen irgendwie verachten würde. Aber sie sollen sich doch nicht so moralisch und besser als andere hinstellen und allen anderen vorschreiben wie sich sich zu verhalten haben.

Was ist denn hier los?

Ich stelle mir das mal bildlich vor: Nachdem die verschärften [Hartz-IV-Verordnungen](http://www.sueddeutsche.de/,zm4/muenchen/artikel/749/96653/) im Bundestag abgenickt sind, singen Uhl & Friends: [„Olé, Wir fahr’n im Puff nach Barcelona“](http://lyrics.songtext.name/Mickie%20Krause/Ole-Wir-Fahren-In-Den-Puff-Nach-Barcelona-11367.html)

REALSATIRE!

ps: VW = steuerfinanzierter Großkonzern ergo: mein Geld

RUF MICH AN!

Also ich schaue ja DSF nur Nachts und nicht wegen der Call-In-Sendungen :-)

Dass die solche auch machen, wusste ich bis heute nicht. Dass 9live sowas macht wusste ich und habe auch schonmal vorbeigezappt. Meine Frau hat die Programme auf unserem Fernseher „installiert“ und da liegt 9live auf 32 noch vor arte und 3SAT :-) (Remember: Zynismus ist die Wahrheit! Rücksichtslos!)

Dass das nur Nepp ist, ist jedem klar. Außer denen, die da anrufen. Dass das aber SO schlimm ist, hätte ich nicht gedacht. Das ist Realsatire: [JOBlog: Die Tricks von 9Live](http://www.secretsites.de/joblog/?p=253).

Das Pferdetandem ging mir den ganzen Tag nicht aus dem Kopf :-)))

Schade, dass das hier kein Eszett mehr gibt …