WLAN unter Linux

Kann mir mal bitte jemand sagen, warum das WLAN unter Linux so langsam ist? Ich habe DSL 2000. Unter Windows bekomme ich 200 kB/s (down). Unter Linux nur zwischen 50 und 70 KB/s. Ich habe es schon mit Verschlüsselung und ohne versucht. Mit verschiedenen MTUs (auf Routerseite) und und und.

Was kann das sein? Ich weiß mir keinen Rat mehr.

Info: Netgear WG311T

ps: Kann das sein, dass das aktuelle Ubuntu ganz schön „komisch“ ist? So rein von der Geschwindigkeit her, fand ich 6.10 Ubuntu (Edgy Eft) irgendwie schneller, obwohl ich da viel mehr Schnickschnack installiert hatte. Alles rein subjektiv natürlich.

5 Gedanken zu „WLAN unter Linux“

  1. Über WLAN kann ich leider gar nichts sagen, aber die allgemeine Performance ist bei mir mit 7.10 Gutsy Gibbon etwas besser als mit den vorigen Versionen. Nicht nur beim Booten …

  2. Das kann ich leider nicht bestätigen. Bei gleicher Grafikkarte und gleichem Treiber ist gerade die Grafikleistung sehr gering. Ich erwarte nicht viel (Office, Internet) aber es ruckelt und zuckelt bei jeder Aktion :-(

  3. Die Karte wird ohne ndiswrapper out of the box unterstützt.

    Ich habe jedenfalls nichts nachinstallieren müssen.

    > Windows?

    Mein Vergleichssystem. Da geht das ohne Probleme. :-|

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.