Opera vs. Firefox

Gut, der Opera ist schon lange nicht mehr auf meinem Rechner benutzt worden. Ich war mal verliebt in diesen Browser. Aber seit FF schneller geworden ist und diese netten Erweiterungen hat, nehme ich Opera nicht mehr.

Jetzt habe ich noch zwei Blogs auf wordpress.com zu betreuen. Und die Langeweile bringt mich um. Will man einen Beitrag schreiben oder ein Bild hochladen, dauerte das immer sehr lange. Ich schob das bis heute auf die lahme Leitung nach wordpress.com-hausen.

Dann versuchte ich die Google-Gears-Unterstützung von WP. 217 Dateien heruntergeladen und einen Geschwindigkeitsvorteil von 2% erzielt. Mist.

Dann habe ich doch das kleine rote O auf dem Desktop gesehen. Schaden kann es nichts, den Opera mal zu starten. Und siehe da. WP — vor allem die Admin-Oberfläche — lädt rasend schnell. Toll. WordPress.com ab jetzt nur noch mit Opera.

Vielleicht sollte ich aber auch mal Googles Chrome testen. Soll ja — gerade im Bereich JavaScript — recht zügig unterwegs sein.

Trotzdem wird’s der Opera nicht zu meinem Alltags-Browser schaffen. Ein guter AdBlock und Erweiterungen fehlen sehr.

BTW: Die Goolge-Anwendungen (Mail, Kalender, Reader, Notizbuch — die, die ich halt nutze), kann man mit Opera aber nicht so gut nutzen. Tastenkombinationen gehen nicht richtig. Aber vielleicht gibts da auch noch eine Lösung.

5 Gedanken zu „Opera vs. Firefox“

  1. Tastenkombinationen gehen nicht? Okay, ich weiß nichts anzufangen mit dem Guhgel-Zeug. ;) Aber vllt. kannste Dir ja mit der Opera-Sprachsteuerung behelfen!?

    Und wozu Ad-Block im Opera? Ich dachte; real men are not afraid of spam!? Sollte doch dann doch auch für Werbeeinblendungen gelten, oder?! :D

  2. > Opera-Sprachsteuerung

    Nee, wirklich nicht. Außerdem geht es um die Tastatursteuerung der Google-Anwendungen und nicht um die Steuerung des Opera.

    > Sollte doch dann doch auch für Werbeeinblendungen gelten, oder?! :D

    Nee. Ich hasse blinkende Werbebanner. Wir sind Fluchttiere und wenn sich immer irgendwo etwas bewegt, schaut man hin. Wir können nicht anders. Das nervt.

  3. Na dann probiere doch einmal dieses Guhgell-Browserteil aus! Sollte doch prädestiniert sein, für die hauseigenen Angebote!?

  4. Also ich persönlich wechselte von Firefox 2… auf Opera ebenfalls aus dem Grund, dass der FX zu langsam war. In der dritten Version ist er tatsächlich viel schneller. Nur Opera würde ich nie wieder missen wollen! AdBlock…so ein Werbefilter ist durch die urlfilter.ini ebenfalls in Opera einbaubar. Erweiterungen … na ja… Dadurch dass der Opera jegliche Funktionen wie Mailclient, Newsreader, IRC Client in sich vereint, läßt er mich keinerlei Erweiterungen missen. Und Chrome … würde ich nie im Leben nutzen…Warum? Weil Google,während der Vertreibung des Browsers die Tatsache verschwieg, dass dort Daten an Goolge übertragen werden. Habe keine Probs mit meinen Daten, denn ich persönlich bin durch meinen Blog der ganzen Welt offen. Nur die Art von Google störte mich! Wenn in die Richtung , dann würde ich auf IRON Setzen.

    Gruss
    Steini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.