Google Hacking Database

Ich war ja schon einmal beim <<</>> zum Themenabend »Effektiv suchen im Internet«, auf dem einige tolle Google-Hacks besprochen wurden.

Hier ist aber eine Seite mit vielversprechenden Neuheiten:

http://johnny.ihackstuff.com/index.php?module=prodreviews

Einige Sachen haben sich aber anscheinend schon herumgesprochen und die Pron-Seiten-Besitzer haben schon entsprechend optimiert :-)

Vielleicht sollte ich das auch machen …

Edit: Und nachdem ich einiges ausprobiert habe, glaube ich, dass mit Googels Hilfe es ein leichtes sein wird, die WELTHERRSCHAFT an mich zu reissen.

2 Gedanken zu „Google Hacking Database“

  1. Generell ein paar interessante Dokumente unter Downloads, ich muß sagen da waren sogar sachen bei die ich noch nicht kannte.

    Zitat:
    : Johnny Long has been involved with “both sides of the security fence” for many years. As a professional network security assessment engineer, Mr. Long has developed and performed network and physical security assessments for both the Department of Defense and the commercial sector. As an instructor, Mr. Long has developed and instructed technical security courses for the Air Force Information Warfare Center (AFIWC), the U.S. Army 301st Military Intelligence Battalion (301st MI), the Department of Justice, the National Security Agency, NASA, SANS and several commercial clients. Mr. Long’s involvement in attack, defense and forensic analysis for multinational information security incidents affords him a unique perspective on the industry.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.