Massaker

*Achtung Ekelcontent:*

Man glaubt gar nicht, wie viel Blut aus einer kleinen Wunde am Finger laufen kann und wie lange es dauert, bis das aufhört zu bluten. Da verbraucht man locker eine halbe Rolle Haushaltpapier und drei gute Baumwolltaschentücher. Jetzt schmerzt der Finger und sieht aus, wie aufgeplatzt. Nirgens kann man mehr hinfassen, ohne einen blutigen Fingerabdruck zu hinterlassen. Nirgens kann man mehr reinfassen, ohne den Strom von rotem Blut wieder zu entfachen. Selbst das Anziehen der Hose wird zu einem lustigen Gesellschaftsspiel, bei dem es sicher viel zu lachen gäbe, wären andere Leute anwesend und die Situation nicht so nervend.

Und noch einer meiner Lieblingssätze im Zusammenhang mit der Wurzelbehandlung aus dem (imho) Illuminatus: „Es gibt keine Zufälle, nur Synchronizität.“.

**Update:** Mist, jetzt habe ich mit mein Mousepad aka. „Student-Block A4 Recycling 70 g/m², kariert“ vollgeblutet :-( Aber zum Glück hat mein Mitbewohner Pflaster vom Schlecker mitgebracht …

Ein Gedanke zu „Massaker“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.