Eine umfängliche Nerverei

Was ist denn das für ein Wort? Umfänglich? Auf jeden Fall ist es aber in aller Munde. Wer was auf sich hält benutzt „umfänglich“. Wer mehr wert ist, der benutzt noch ausgefallenere Wortschöpfungen: „vollumfänglich“ oder gar „teilumfänglich“.

Weder [BEOLINGUS](http://dict.tu-chemnitz.de/) noch [leo](http://dict.leo.org/) noch der Duden kennen das Wort. Woher kommt das? Wer erfindet sowas? Kann man sowas nicht verbieten? Ich habe mit den gebreuäuchlichen Wörtern schon genug am Hals!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.