Neuer Eklat um NPD in Sachen

Bei der Wahl des neuen Ministerpräsidenten ist es im Sächsischen Landtag zu einem Eklat gekommen. Der Kandidat der NPD Johannes Müller bekam drei Stimmen mehr, als die NPD-Fraktion Stimmen hat. Es müssen also 3 Abgeordnete aus CDU, SPD, Linksfraktion, FDP oder Grünen den NPD-Mann unterstützt haben. MÜSSEN!

Update: Nein, so ist es natürlich nicht. Aber für einen reisserischen Artikel (ganz unten lesen) reicht es allemal. Danke, ihr Pfeifffen Qualitätsjournallie!

Mal was für Männer

Also: Es gibt ja so Taktiken, mit denen die Frauen immer wieder versuchen die genialen Argumente der Männer außer Kraft zu setzen. Dabei gibt es Versuche, mit persönlichen/intimen KO-Schlägen zu punkten oder mit allgemeinen.

Die persönlichen Gesprächsenden sind bei allen Paaren unterschiedlich. Bei uns enden Gespräche manchmal so:

„Du denkst wohl, nur weil du studiert hast …“

oder

„Du kannst doch das Rauchen auch nicht lassen …“

Ok. Dann ist das Gespräch halt aus und ich nehme gern die Rolle des Verlierers an.

Für einige der allgemeinen Gesprächsenden gibt es jetzt Kontra:

Beispiel 1:

Sie: „Du musst nicht immer das letzte Wort haben …“

darauf der schlagfertige Er: „Ich konnte ja nicht wissen, dass du nichts mehr sagen wolltest …“

Damit kommt man schon recht weit, da dieses Finale recht häufig vorkommt. Für die fortgeschrittenen Mit-Frauen-Redner dann noch das:

Beispiel 2:

Sie: „Na gut. Machen wir es halt so, wie du es willst. Der Klügere gibt halt nach!“

darauf der bestimmt unerwartete Konter: „‚Der Klügere gibt nach?‘ Ich habe doch gar nicht nachgegeben …“

So, damit sind 90% der Argumentschlachten gewonnen!

Ihr braucht mir nicht danken.

Und: Ja, alles nur geklaut.

Zwei Sachen

во-первых: Der Firefox 3.0 Beta RC SchnickSchnack macht einen sehr schlanken Fuß. Selbst nach längerem Gebrauch steigt der Speicherbedarf kaum über 120 MB. Auch die Verarbeitung von JavaScript (GoogleMail/Reader, AJAX, …) geht merklich schneller vonstatten. Sehr schön.

Wer das Teil mal unverbindlich testen will, der kann sich die Version von Portable Apps gleich herunterladen (Windows) und in einen Ordner seiner Wahl entpacken. Bei Nichtgefallen den Ordner einfach löschen und mit dem lahmen 2.x weitermachen.

во-вторых: YouTube ist bei mir eine Qual. Kaum ein Video, das man ohne Anhalten, Ruckeln, Stottern ansehen kann. Ist das bei euch auch so? Liegt das an meinem lahmen DSL2000? Andere Videoquellen (uɹodnoʎ, GoogleVideo, SevenLoad, …) bekommen das doch auch hin.

BTW: Gleich mal noch UTF geprobt …

,,˙ʇǝɯɐ ʇıs ɹolop ɯnsdı ɯǝɹol ʇsǝ snʇɔuɐs ɐʇɐɯıʞɐʇ ɐǝs ou ‚uǝɹƃɹǝqnƃ psɐʞ ɐʇılɔ ʇǝʇs ˙ɯnqǝɹ ɐǝ ʇǝ sǝɹolop onp oʇsnɾ ʇǝ ɯɐsnɔɔɐ ʇǝ soǝ oɹǝʌ ʇɐ ˙ɐnʇdnloʌ ɯɐıp pǝs ‚ʇɐɹǝ ɯɐʎnbılɐ ɐuƃɐɯ ǝɹolop ʇǝ ǝɹoqɐl ʇn ʇunpıʌuı ɹodɯǝʇ poɯɹıǝ ʎɯnuou ɯɐıp pǝs ‚ɹʇılǝ ƃuıɔsdıpɐs ɹnʇǝʇǝsuoɔ ‚ʇǝɯɐ ʇıs ɹolop ɯnsdı ɯǝɹol ˙ʇǝɯɐ ʇıs ɹolop ɯnsdı ɯǝɹol ʇsǝ snʇɔuɐs ɐʇɐɯıʞɐʇ ɐǝs ou ‚uǝɹƃɹǝqnƃ psɐʞ ɐʇılɔ ʇǝʇs ˙ɯnqǝɹ ɐǝ ʇǝ sǝɹolop onp oʇsnɾ ʇǝ ɯɐsnɔɔɐ ʇǝ soǝ oɹǝʌ ʇɐ ˙ɐnʇdnloʌ ɯɐıp pǝs ‚ʇɐɹǝ ɯɐʎnbılɐ ɐuƃɐɯ ǝɹolop ʇǝ ǝɹoqɐl ʇn ʇunpıʌuı ɹodɯǝʇ poɯɹıǝ ʎɯnuou ɯɐıp pǝs ‚ɹʇılǝ ƃuıɔsdıpɐs ɹnʇǝʇǝsuoɔ ‚ʇǝɯɐ ʇıs ɹolop ɯnsdı ɯǝɹol ˙ʇǝɯɐ ʇıs ɹolop ɯnsdı ɯǝɹol ʇsǝ snʇɔuɐs ɐʇɐɯıʞɐʇ ɐǝs ou ‚uǝɹƃɹǝqnƃ psɐʞ ɐʇılɔ ʇǝʇs ˙ɯnqǝɹ ɐǝ ʇǝ sǝɹolop onp oʇsnɾ ʇǝ ɯɐsnɔɔɐ ʇǝ soǝ oɹǝʌ ʇɐ ˙ɐnʇdnloʌ ɯɐıp pǝs ‚ʇɐɹǝ ɯɐʎnbılɐ ɐuƃɐɯ ǝɹolop ʇǝ ǝɹoqɐl ʇn ʇunpıʌuı ɹodɯǝʇ poɯɹıǝ ʎɯnuou ɯɐıp pǝs ‚ɹʇılǝ ƃuıɔsdıpɐs ɹǝnʇǝʇɔǝsuoɔ ‚ʇǝɯɐ ʇıs ɹolop ɯnsdı ɯǝɹol„

Cool.

SSL

Also ich erzähle ja immer meinen Teilnehmern, dass sie „Internetgeschäfte“ durchführen können, wenn die Verbindung mit SSL gesichert ist. Sie sollen dann, wenn sie sich nicht sicher sind, im Browser den Fingerprint ausdrucken, zur Bank gehen und den gegenprüfen. So kann man — man vertraut mir ja schließlich :-) — bei den Leuten die Angst vor Internetbanking und Co. etwas minimieren.

Ich muss wohl meine Argumente überdenken.

Seit dem Debian-Desaster mit vorhersagbaren SSL-Schlüsseln kommt da immer mehr ans Tageslicht, was bisher als vertrauenswürdig erschien.

Ich wusste nicht, dass das Key-Revocing (das sichere Zurückziehen eines öffentlichen Schlüssels) bei SSL so ein großes Problem darstellt.

BTW: Jeder, der einen GnuPG/PGP-Schlüssel verwendet, sollte sich einen Revoke-Key erstellen. Damit kann man dann einen kompromittierten/ungültigen Schlüssel zurückziehen. Am besten das Ding ausdrucken und zu seinen Unterlagen legen.

Nochmal BTW: Jeder, der im Internet ernsthaft Sachen abwickelt (Banking, Bestellungen, E-Mail, …), sollte die Grundzüge der Public Key Verschlüsselung und SSL verstanden haben.

Kultur mit meinem Sohn

Erst einmal die Frau in der Shopping-Meile abgesetzt, dann schnell in die Augsburger Puppenkiste auf’s Klo. Dann ins Römische Museum. Sehr interessant. Hätte nicht gedacht, dass sich M. für das alte Zeuchs interessiert. Dann eine kleine Odyssee durch die Augsburger Altsatdt. Dann ins Naturmuseum, ausgestopfte Tiere ansehen. Anschließend ins Planetarium und einiges über den südlichen Nachthimmel und das VLT kennenlernen.

Odyssee zurück zur Shopping-Meile.

Toller Tag!

Bilder in voller Pracht: Natur hier und Römer da.

Römisches Museum Augsburg:

Naturmuseum Augsburg: